· 

Thai Fight Night Kaufbeuren



Am 24.03.2018 fand die erste Gala Veranstaltung des KSV Kaufbeuren e.V. in der Dreifachturnhalle Kaufbeuren statt.

Sportler von Mannheim bis Jesolo in Italien reisten an um sich im sportlich Wettkampf zu messen.

Der Oberbürgermeister von Kaufbeuren übernahm für diese Veranstaltung die Schirmherrschaft und eröffnete sie zusammen mit dem Präsidenten des Bayerischen Muay Thai Bundes Roland Steinle.

Die Kaufbeurer Kämpfer/-innen haben sich bestens vorbereitet gezeigt und mussten nur eine Punktniederlage einstecken.

Dem gegenüber standen fünf Siege. Davon einer durch Aufgabe der Gegnerin und ein Knockout.

Joel Gerhard stand zum ersten Mal im Ring und besiegte seinen Kontrahenten aus Mannheim Melik Kaan Kocer.

Angelika Vögel siegte durch Aufgabe ihrer Gegnerin Sarah Fuchsenthaler aus Immenstadt.

Yener Sevimli konnte sich nach fast zwei Jahren Ringpause gegen den erfahrenen Eugen Braun aus Kempten durchsetzen.

Sein Bruder Yasin startete temporeich in das Duell mit Oguzhan Solakoglu vom Garabu Gym Immenstadt. Er lag bis zu seiner Verletzung klar vorn. Er verletzte sich bei einem Kick am Knöchel, sodass er keinen festen Stand mehr hatte. Er verlor diesen Kampf.

Marcel Zeller stellte sich dem Ulmer Stefan Mössle und beendete diesen Kampf kurz vor Ende der ersten Runde durch Knock out.

Das Highlight dieses Abends war der internationale Vergleich zwischen Omid Safdari und dem Italiener Andrea Enzo.

In dem einzigen IKBF Kampf des Abends ( alle anderen waren nach Muay Thai Regeln) schenkten sich beide Athleten nichts und lieferten dem Publikum ein furioses Ende der Veranstaltung.

Omid Safdari konnte diesen Kampf klar für sich entscheiden.